9.4 C
Zürich
Mittwoch, Oktober 5, 2022
spot_img

Verein Cannabis Research – Pilotversuch Zürich

Der Verein Cannabis Research plant im Kanton Zürich zusammen mit der Universität Zürich und der ETH Zürich eine quantiative Studie mit dem Schwerpunkt Harm Reduction.

Pilotversuch im Kanton Zürich, geplant von Cannabis Research

Geplant sind mehrere „Cannabis Fachgeschäfte“ als Abgabestelle.

Ergänzend zu den Studien, die von den Städten Bern, Basel, Zürich oder St. Gallen organisiert werden, soll diese Studie verallgemeinerbare Aussagen zu den rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Konsequenzen einer möglichen zukünftigen Cannabis-Legalisierung liefern und explizit auch mögliche Vertriebs- und Regulierungsoptionen testen.

In der Studie werden im Gegensatz zum Schwarzmarkt Produkte mit kontrollierter, hoher Bio-Qualität abgegeben. Alle auf dem Schwarzmarkt verfügbaren Produktgruppen werden verfügbar sein, d.h. neben Blüten und Hasch auch Vape-Cartridges und THC-Öl. 

Der Pilotversuch ist auf 5 Jahre ausgelegt. Die TeilnehmerInnen werden 3-5-mal während dieses Zeitraums mittels Interviewfragebögen befragt. 

Wir wird der Datenschutz gewährleistet?

Der Verein Cannabis Research legt höchsten Wert auf Datenschutz. Deshalb sind Interessenten und Teilnehmer des Versuchs nicht verpflichtet, digital ihren Klarnamen zu offenbaren. Die Offenlegung von persönlichen Daten ist nur nötig im Rahmen der konkreten Aufnahme in den Versuch: dafür muss man verschiedene Formulare ausfüllen. Das geschieht allerdings ein Mal und auf Papier. Das Papier wird dann im Safe einer Anwaltskanzlei deponiert. Die Teilnehmer erhalten einen Studienausweis, der gewisse persönliche Daten enthält. Über diesen haben sie aber selber die Hoheit. Und sie erhalten eine Identifikationsnummer, mit der sie sämtliche Kommunikation während des Versuchs anonym abwickeln können.

Wer darf mitmachen?

Gemäss der Pilotversuch-Verordnung dürfen Personen, die folgende Vorgaben erfüllen, an einem Pilotversuch teilnehmen: 

Man muss mind. 18 Jahre alt sein. Ausgeschlossen sind Schwangere und Stillende. Ebenso urteilsunfähige Personen. Sodann muss man Wohn sitz im Kanton, in dem der Versuch durchgeführt wird, haben. Personen mit Krankheiten, die eine Kontraindikation zu Cannabiskonsum haben, sind ausgeschlossen. Und schlussendlich: man muss bereits Cannabis konsumieren. 

Ähnliche Beiträge

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Beiträge